Vorbereitungsklassen (9+2) in Nürnberg

Eine Schülerin / ein Schüler kann, sofern sie / er nicht im M-Zug ist, aber dennoch das Potenzial für einen mittleren Schulabschluss hat, an einigen Mittelschulen nach dem qualifizierenden Abschluss der Mittelschule in zwei zusätzlichen Schuljahren (Vorbereitungsklassen) den mittleren Schulabschluss an der Mittelschule erreichen. 

Aufnahmebedingungen (MSO § 7 Abs. 5):
Schülerinnen und Schüler können im unmittelbaren Anschluss an den Besuch der Jahrgangsstufe 9 der Mittelschule in eine Vorbereitungsklasse aufgenommen werden, wenn sie den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule mit einer Durchschnittsnote von mindestens 2,5 erworben haben.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Webseite des Kultusministeriums unter:
https://www.km.bayern.de/eltern/schularten/mittelschule/weitere-infos.html

Zum Schuljahr 2012/13 wurde das Angebot der Vorbereitungsklassen als Regelangebot in das Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen aufgenommen.

Vorbereitungsklassen sind im aktuellen Schuljahr in Nürnberg an folgenden Schulen eingerichtet:

Mittelschule VK1 VK2 Verbund vorrauss.
VK1 22/23
Georg-Holzbauer-Mittelschule 1 1 Süd 1
Mittelschule Nürnberg, Altenfurt 1 2 Südost 1
Bertolt-Brecht-Mittelschule Nürnberg 1 1 Südost 1
Mittelschule Friedrich-Staedtler-Schule Nürnberg 1 1 Nord 1
Mittelschule St. Leonhard Nürnberg 2 West
Carl-von-Ossietzky-Mittelschule 1 West 1
Thusnelda-Mittelschule Nürnberg 1 1 Mitte 1
Summe 7 7 6

Ansprechpartner:

Die Schulleitung der jeweiligen Mittelschule hilft Ihnen gerne bei Fragen und Problemen weiter. Darüber hinaus können Sie sich sowohl an der zur Zeit besuchten Mittelschule, als auch an der Mittelschule mit dem angestrebten V-Klassen-Angebot informieren.